ABSAGE: die pastorale! Was macht Corona mit der Gesellschaft?

Leider müssen wir die erste Online-Talkrunde des Netzwerks "die pastorale!" in Kooperation mit der GKP absagen – kurzfristig sind mehrere der geplanten Referentinnen ausgefallen.

„Als Anfang März die Ausmaße der Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf Europa immer deutlicher sichtbar geworden sind, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Solidarität appelliert. Wir haben dann sowohl eine Zunahme solidarischer Angebote als auch immer wieder Meldungen über unsolidarisches Verhalten beobachtet. Deshalb fragen wir: Welchen Einfluss hat Corona auf die Solidarität und den Egoismus in unserer Gesellschaft? Wo zeigen sich positive „Leuchttürme„? Wo tun sich Spannungsfelder auf?”, sagt Niklas Wagner, Leiter des Katholischen Forums im Bistum Erfurt und Mitwirkender im „pastorale!”-Netzwerk.

die pastorale!

Wie hat die Corona-Pandemie unser Miteinander in der Gesellschaft und ganz speziell in den Diaspora-Kirchen in Ostdeutschland und andernorts beeinflusst und verändert? Diesen Fragen gehen Expert*innen, Theolog*innen und Seelsorger*innen im Herbst 2020 in drei öffentlichen Online-Talkrunden auf den Grund. Veranstaltet werden die Online-Podien vom Netzwerk „die pastorale!” in Kooperation mit der Gesellschaft Katholischer Publizisten (GKP).

Zum Netzwerk gehören u.a. die Caritas-Diözesanverbände der genannten Bistümer, die katholische Wochenzeitung „Tag des Herrn”, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V., die Katholische Arbeitsstelle für missionarische Pastoral der Deutschen Bischofskonferenz (KAMP), die Katholischen Akademien in Magdeburg, Dresden-Meißen und Erfurt, die Fachakademie für Gemeindepastoral im Bistum Magdeburg, die Katholikenräte Dresden-Meißen und Magdeburg, die Heimvolkshochschule Roncalli-Haus in Magdeburg und die katholische Kirchenredaktion der sächsischen Hörfunksender RADIO PSR und R.SA.

Druckversion

AddThis

|||||