Militärbischof Franz-Josef Overbeck im Gespräch

Militärbischof Franz-Josef Overbeck im Gespräch mit Soldaten​Als Militärbischof für die Bundeswehr ist Franz-Josef Overbeck zurzeit besonders herausgefordert. Auf der einen Seite gilt der Satz von Papst Johannes Paul II., den auch Papst Franziskus wieder aufgegriffen hat: „Krieg ist immer eine Niederlage für die Menschheit.“ Auf der anderen Seite stünde eine radikalpazifistische Haltung angesichts der Gräuel, die von der Armee des russischen Aggressors in der Ukraine angerichtet werden, unter verschärftem Rechtfertigungsdruck. Die Reaktionen auf den „Appell der 600“ aus Kultur, Kunst, Wissenschaft, Politik und den Kirchen haben das deutlich gemacht.

Wie beurteilt der Essener Bischof die verteidigungs- und geopolitische Kehrtwende der amtierenden Bundesregierung? Wie steht er zum 100-Milliarden-Rüstungspaket für die Bundeswehr? Was hat Europa und die Welt in die Situation gebracht, die heute im Osten Europas zu beklagen ist? Gibt es auch einen spezifischen Anteil, den die Kirchen daran haben? Und was dient dem Frieden?

In einer Hintergrundrunde für die Mitglieder der GKP steht Bischof Franz-Josef Overbeck am Montag, 11. April 2022, um 18.30 Uhr Rede und Antwort. Unser Vorsitzender Joachim Frank übernimmt die Gesprächsleitung. Herzliche Einladung! 

(Bildquelle: KS/Doreen Bierdel)

Druckversion

AddThis

|||||