Leere Klöster – na und?

Neustart bedeutet Neues bieten. Das tun wir unter der provokanten Überschrift „Leere Klöster – na und?“. Ein anregender Streifzug von Benediktinerpater Winfried Schwab über neue Ansätze, klösterliche Gemeinschaften zukunftsfähig und damit attraktiv(er) für potentiellen Nachwuchs zu machen. Pater Winfried studierte unter anderem in Bonn, Heidelberg, Graz und Salzburg. Nach seiner Weihe zum Priester und später als Abt hatte er leitende Funktionen in verschiedenen Klöstern, darunter Admont in Österreich und Neuburg bei Heidelberg. Heute wirkt er im Benediktinerkloster Ottobeuren im Allgäu.

Am Donnerstag, 8. Juli ab 19.30 Uhr, steht Pater Winfried Schwab uns als Gesprächspartner zur Verfügung.

In dieser virtuellen Runde der GKP-Region Fulda möchte Pater Winfried der Frage nachgehen, wie Klöster wieder zu Impulsgebern werden können, indem sich am Ordensleben Interessierte, aber selbstverständlich auch Ordensangehörige selbst verstärkt wissenschaftlich oder künstlerisch betätigen und entfalten können. Für die Region Fulda freue ich mich auf einen anregenden Gedankenaustausch. (Michael Schwab, Regionalgruppe Fulda)

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt, die Zugangsdaten werden den Mitgliedern per E-Mail zugeschickt. Die Datenschutzhinweise zu unseren Veranstaltungen über Zoom finden Sie hier.

Druckversion

AddThis

|||||