Hintergrundgespräch mit Prälat Jüsten zur neuen Regierung

Bild einer Ampel​Anfang Dezember legten die „Ampel“-Parteien den Koalitionsvertrag vor, seit einigen Tagen ist die neue Bundesregierung unter Bundeskanzler Olaf Scholz im Amt. 

Für das letzte GKP-Hintergrundgespräch dieses Jahres am Dienstag, 21. Dezember 2021, 19.30 Uhr, haben wir Prälat Karl Jüsten gewonnen. Der 60-jährige  Priester des Erzbistums Köln leitet seit dem Jahr 2000 das Katholische Büro bei der Bundesregierung, die Verbindungsstelle der Kirche zur Bundespolitik.  Er schildert uns seine Bewertung der „Ampel“ und des Koalitionsvertrags und blickt dabei auf die für Kirche und Kirchen besonders relevanten Aspekte.

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt, die Zugangsdaten werden den Mitgliedern per E-Mail zugeschickt. Die Datenschutzhinweise zu unseren Veranstaltungen über Zoom finden Sie hier.

Druckversion

AddThis

|||||