Verleihung des Katholischen Medienpreises 2012 in Bonn

Datum : 
26.11.2012

Die Deutsche Bischofskonferenz verleiht in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Katholischer Publizisten e.V. (GKP) und dem Katholischen Medienverband e.V. (KM.) seit 2003 jährlich den Katholischen Medienpreis und die zusätzliche Auszeichnung „journalistisch WERTvoll“.

Mit dem diesjährigen Preis werden in der Kategorie Printmedien Wolfgang Bauer („Endstation Dadaab“, NIDO) und in der Kategorie Elektronische Medien Carsten Rau und Hauke Wendler („WADIM“, NRD/Fernsehen) ausgezeichnet. Für weitere herausragende Beiträge erhalten im Bereich Printmedien Uta Keseling (Beitrag in der Berliner Morgenpost) und Paul-Josef Raue (Reihe in der Thüringer Allgemeinen) sowie in der Kategorie Elektronische Medien Volker Bernius (Hörfunkkollegbeiträge auf hr2-Kultur) und Max Kronawitter (ARD-Reihe) die Auszeichnung „journalistisch WERTvoll“.

Die Laudatio halten der ehemalige WDR-Intendant und Präsident der Deutschen Krebshilfe, Dr. h.c. Fritz Pleitgen, und Dr. Uwe Vorkötter von der Mediengruppe M. DuMont Schauberg. WDR-Journalist Martin Blachmann moderiert den Festakt um 18.30 Uhr, zu dem rund 300 Gäste aus Kirche, Politik und Medien erwartet werden.

Medienvertreter sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen sowie vorab zu einem Fototermin mit den Preisträgern und dem Vorsitzenden der Publizistischen Kommission: am Montag, 26. November 2012, um 18.15 Uhr im LVR-LandesMuseum (Treffpunkt im Foyer im Untergeschoss) Colmantstraße 14-18, 53115 Bonn

Hinweise:

Wenn Sie am Fototermin und/oder an der Preisverleihung teilnehmen möchten, schicken Sie bitte den Antwortbogen per Fax zurück an 0228/103-254 oder melden sich per E‑Mail an unter pressestelle@dbk.de.

Druckversion

AddThis

|||||