Journalistenreise 2010 nach Malta

Datum : 
30.10.2010 - 05.11.2010

Entdeckungsreise der besonderen Art

Um es vorweg zu sagen: wer nicht dabei war, hat was versäumt! Die Malta- Reise der GKP vom 30.10. bis 5.11. war ein ganz besonderes Erlebnis. Dazu beigetragen haben vor allem Livia Leykauf-Rota, die ein tolles Programm zusammengestellt hatte mit sehr interessanten Gesprächspartnern, und ihr Mann mit seinem aufmerksamen Hotelteam. Noch nie haben wir so vornehm gewohnt, sind so verwöhnt und auf Händen getragen worden wie auf dieser Reise. Der Luxus im Hotel, das tägliche Schwimmen vor dem Frühstück und das köstliche Dinner jeden Abend, bei dem wir uns zu Experten des maltesischen Weines entwickeln konnten, denn die Firma Delicata hatte jeden Menugang mit einem eigens dazu passenden Wein gesponsert – das alles war der perfekte Ausgleich zu einem doch anstrengenden Tagesablauf, bei dem ein Gesprächstermin den nächsten ablöste. Wie es sich für gute Journalisten gehört, hatten wir Gelegenheit, die brennenden Themen immer von verschiedenen Seiten zu beleuchten, ob Vogeljagd oder Ehescheidung, ob Umweltschutz oder Flüchtlingspolitik.

Erzbischof und Minister, Malteserritter und Aktivisten standen uns Rede und Antwort. Wir haben eines der offenen Flüchtlings-Lager besucht und konnten uns einen Einblick verschaffen in die Produktion von Playmobil (da macht man sich als Nutzer der Figürchen keine Vorstellung, wie komplex die Fertigungsprozesse sind). Das Staunen über die prähistorischen Tempel und die Schönheit von Caravaggio gehörten ebenso dazu wie der Blick auf die Stelle, wo Paulus in Malta strandete und ein inspirierender Vortrag über den heiligen Paulus. Über allem schien strahlend die Sonne, auch das war hervorragend organisiert. Danke Livia!

Michaela Pilters 

Druckversion

AddThis

|||||