Jahrestagung 2011 in Freiburg im Breisgau

Datum : 
07.04.2011 - 09.04.2011

Schuld und Sühne in der medialen Öffentlichkeit

Um sich von ihrer Schuld zu entlasten schickten die Israeliten einen Ziegenbock in die Wüste. Gibt es heute Parallelen, wenn nach einem Unglück oder Versagen in den Medien Rücktritte und Entschuldigungen der politisch Verantwortlichen gefordert werden? Der Freiburger Moraltheologe Eberhard Schockenhoff und der Hamburger Historiker Michael Philipp erörterten als Experten das Thema bei der Jahrestagung 2011 in Freiburg.

Die beiden Vorträge von Professor Eberhard Schockenhoff und Dr. Michael Philipp können Sie übrigens nachlesen. Sie finden diese im Downloadbereich unten auf dieser Seite. Die Fachzeitschrift "Communicatio Socialis" dokumentiert den Vortrag von Professor Schockenhoff außerdem im Heft 2/2011.

 

Die folgenden Fotoserien dokumentieren den Ablauf der Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2011 in Freiburg

 

Programm

Hier finden Sie das Programm der GKP-Jahrestagung 2011 in Freiburg im Breisgau.

Rücktritte in den Jahren 2010/2011

Bei der GKP-Jahrestagung 2011 beschäftigten sich die Teilnehmer auch mit den Rücktritten der zurückliegenden Monate:

Außerdem:

Literaturtipps

  • Lepsius, Oliver / Meyer-Kalkus, Reinhart (Hrsg.): Inszenierung als Beruf. Der Fall Guttenberg. Berlin 2011 (edition suhrkamp)
  • Philipp, Michael: Persönlich habe ich mir nichts vorzuwerfen. Politische Rücktritte in Deutschland von 1950 bis heute. München 2007 (Süddeutsche Zeitung Edition)
  • Pörksen, Bernhard / Detel, Hanne: Der entfesselte Skandal. Das Ende der Kontrolle im digitalen Zeitalter. Köln 2012 (Herbert von Halem Verlagsgesellschaft)
  • Preuß, Roland / Schultz, Tanjev (Hrsg.): Guttenbergs Fall. Der Skandal und seine Folgen für Politik und Gesellschaft. Gütersloh 2011 (Gütersloher Verlagsanstalt)
  • zu Guttenberg, Karl-Theodor /di Lorenzo, Giovanni: Vorerst gescheitert. Karl-Theodor zu Guttenberg im Gespräch mit Giovanni di Lorenzo. Freiburg 2011 (Herder Verlag)

Download

Druckversion

AddThis

|||||