Jahrestagung 2010 in Paderborn

Datum : 
04.03.2010 - 06.03.2010

„Irgendwie religiös“ Die Rede von Gott in einer säkularen Welt

Die Gesellschaft katholischer Publizisten (GKP) nahm auf ihrer Jahrestagung vom 04. bis 06. März 2010 in Paderborn das Phänomen Religion und säkulare Gesellschaft in Augenschein. Welche Sprache ist heute in den Medien tauglich, von der Wahrheit zu sprechen, die nach Auffassung von Christen jeden Menschen etwas angeht? Gespräche mit Experten aus Wissenschaft und Medien.

Programm

Donnerstag, 04. März 2010
16.00 – 17.45 Uhr 
Stadtführung in Paderborn.

18.00 Uhr 
Missbrauch in der Kirche und die Medien. 
Hintergrundgespräch im Liborianum mit Dr. Thomas Busch, Pressesprecher des Jesuitenordens, München
Ägidius Engel, Pressesprecher des Erzbistums Paderborn

19.30 Uhr
Abendessen auf Einladung des Erzbistums Paderborn im Liborianum

Freitag, 05. März 2010
09.00 Uhr bis 17.30 Uhr
"Eine Kultur der Säkularisation?"
Vortrag von Prof. Dr. Manfred Pohl, Frankfurt, Kulturhistoriker

Statements von Prof. Dr. Martin Topel, Wuppertal, Fachhochschule für Design und Prof. Dr. Martin Gertler, Köln, Rhein.-Fachhochschule für Mediendesign

Kommentierende Zusammenfassung
Theo Dierkes, WDR-Redaktion Religion/Theologie/Kirche, Köln

Wie sprechen heute Medien von Gott?
Brigitte Haertel, Chefredakteurin THEO, Christian Schlichter, ehemaliger Chefredakteur Der Dom, Patrick Schwarz, stellv. Ressortleiter Politik, Die Zeit, Melanie Huber, Portalleiterin von Evangelisch.de, Frankfurt am Main, Peter Kiesel, Programmdirektor, und Michael Wielath, Jugendredakteur, Radio Horeb, Immenstadt.

Anschließend Diskussion.

19.00 Uhr Eucharistiefeier in der Dom-Krypta, anschl. Abendgestaltung mit dem Bonifatiuswerk

Samstag, 06. März 2010:
Mitgliederversammlung der GKP

Download

Druckversion

AddThis

|||||