Himmel 4.0 - Erik Händeler bei GKP-Gruppe München

Seit Jahren engagiert sich GKP-Mitglied Erik Händeler für eine neue Sicht wirtschaftlicher Zusammenhänge. In seinen Büchern "Die Geschichte der Zukunft" und "Kondratieffs Welt" beschreibt er wirtschaftliche Krisen als Chance zur Neuausrichtung einer Gesellschaft. Auch in der derzeitigen Umbruchssituation (Verlust von Arbeitsplätzen, Digitalisierung, Wissensflut, Turbulenzen auf den Finanzmärkten) erkennt er einen Paradigmenwechsel, der ein großes Potential für eine humanere Zukunft in sich trägt.

In diesem Kontext gewinne, davon ist Händeler überzeugt, auch das Evangelium eine neue Relevanz. Darüber möchte Händeler, der auch stellvertretender Landesvorsitzender der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) ist, mit seinen GKP-KolleInnen nach einem Vortrag ins Gespräch kommen: Himmel 4.0 Warum das Evangelium in der Wissensgesellschaft ganz neue Chancen bekommt Händeler ist überzeug: „Nie waren Menschen mehr gefordert, ihr Gewissen zu prüfen und über ihr Eigeninteresse hinaus zu handeln.“ Die Veranstaltung findet im Hansa-Haus des KKV, Brienner Str. 39, 80 333 München statt. Donnerstag, 19. Januar 2017, 19 Uhr Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Druckversion

AddThis

|||||