Buchtipp: Rettet die Wahrheit

Was passiert mit einer Gesellschaft, in der Fake News Menschen manipulieren und das Vertrauen in die Politik und die Medien nachhaltig erschüttern? heute journal-Moderator Claus Kleber hält auch im Social Media-Zeitalter die Lieferung und Aufarbeitung von Nachrichten für eine Aufgabe für professionelle Journalisten, die ihren Job ernst nehmen und sich nicht auf einer ungesicherter Wissensbasis in den Mainstream ziehen lassen. Kleber hat daher mit einer kleinen „Streitschrift“ ein Plädoyer für die Unabhängigkeit der Medien und gegen die Kampagnen der Hetzer vorgelegt und beschäftigt sich darin mit der Frage, wie der Orientierungslosigkeit und der Streuung von Unwahrheiten ein Ende gesetzt werden kann. Dabei bietet er auch einen Blick in den Redaktionsalltag der ZDF-Sendung, in der Journalisten über die Nachrichtenauswahl entscheiden und nicht politische Vorgaben umgesetzt werden. (rub)

Claus Kleber: Rettet die Wahrheit. Ullstein Verlag. Euro 8,00

Weitere Buchtipps aus den GKP-Informationen

 

Druckversion

AddThis

|||||