Buchtipp: "Heimat ist nicht nur ein Ort ..."

Der  Begriff "Heimat" hat in jüngster Zeit einen neuen Klang und eine tiefere Dimension bekommen. Kriegsszenarien, Fluchtbewegungen und Migration, aber auch das Lebensgefühl in einer global vernetzten Welt bringen in unseren Tagen das Anrecht auf Heimat und eine lebenswerte Umwelt neu ins Bewusstsein. In einer Zeitungsserie haben Redakteure der Westfälischen Nachrichten/Zeitungsgruppe Münsterland in Münster das Thema "Heimat" aus unterschiedlichen kulturellen Blickwinkeln beleuchtet. Darüber hinaus wurden Menschen im Münsterland und darüber hinaus nach ihren heimatlichen Gefühlen und Erlebnissen befragt und zum Schreiben ermuntert.

Entstanden ist ein spannendes Lesebuch mit über 100 Beiträgen – ein Kaleidoskop, in dem die Heimat vielfarbig aufleuchtet. Heimat ist eben mehr als nur ein Ort, ein Dorf oder eine Landschaft. Es gibt die alte und die neue Heimat, familiäre und soziale Wurzeln und Bindungen, kulturelle Verflechtungen, Erinnerungen und Utopien. Die Auswahl der Geschichten umfasst rund 100 Jahre, die Reihe der Autoren mehrere Generationen. Auch prominente Zeitgenossen kommen zu Wort. Darunter der Schauspieler Gerd Böckmann und der Dirigent Matthias Foremny.

Johannes Loy, Herausgeber des Bandes, ist langjähriges Mitglied der GKP. Seit 1995 leitet er das Feuilleton-Ressort der Westfälischen Nachrichten/Zeitungsgruppe Münsterland. Als journalistischer Beobachter des kulturellen und kirchlichen Lebens brachte er im Verlag Aschendorff bereits zahlreiche Bücher heraus, unter anderem über die Papstwahl sowie das münstersche Bistumsjubiläum 2005, außerdem über Brauchtum und Begegnungen im Münsterland. Als Herausgeber von Sammelwerken veröffentlichte er bereits zwei Bände mit über 200 Weihnachtsgeschichten aus Westfalen.

Johannes Loy (Hrsg.): Heimat ist nicht nur ein Ort… Verlag Aschendorff, Münster, 266 Seiten, Euro 19,80

Weitere Buchtipps aus den GKP-Informationen.

Druckversion

AddThis

|||||